Was ist das CMR-├ťbereinkommen?

CMR-Konvention, was ist das und wof├╝r ist sie?

Die CMR-Konvention hat ihren Namen von ihrem englischen Namen Vertrag ├╝ber die internationale Bef├Ârderung von G├╝tern im Stra├čenverkehr und ist ein Vertrag von internationaler Verkehr Das CMR-├ťbereinkommen, das 1956 in Genf in Kraft getreten ist, wurde in Spanien erst 1974 bekr├Ąftigt.

Dieses ├ťbereinkommen gilt f├╝r alle Vertr├Ąge ├╝ber die Bef├Ârderung von G├╝tern auf der Stra├če, bei denen ein Grenzwechsel stattfindet, d. h. der Verlade- und der Entladeort liegen nicht innerhalb der Grenzen desselben Landes. Voraussetzung ist, dass eines dieser L├Ąnder das CMR-Abkommen unterzeichnet hat, andernfalls wird das Dokument nicht validiert.

Was bedeutet das? Dies bedeutet, dass der gesetzliche Rahmen die internationalen G├╝terkraftverkehrsvertr├Ąge in unserem Land regelt.

10 Punkte des WRC-├ťbereinkommens

1. Wof├╝r steht die Abk├╝rzung CMR?

├ťbereinkommen ├╝ber den Bef├Ârderungsvertrag im internationalen Stra├čeng├╝terverkehr

2. Das CMR-├ťbereinkommen:

Es handelt sich dabei um ein internationales Abkommen zur Regelung des G├╝terverkehrs auf der Stra├če. Dieser Vertrag gilt f├╝r grenz├╝berschreitende Vertr├Ąge ├╝ber die Bef├Ârderung von G├╝tern und ist in vielen L├Ąndern seit 1956 in Kraft.2

3. Das Hauptziel der CMR-Vereinbarung:

Sie soll die Rechte und Pflichten aller an der Bef├Ârderung von G├╝tern auf der Stra├če beteiligten Parteien, einschlie├člich Verlader, Bef├Ârderer und Empf├Ąnger, sch├╝tzen.

4. In der CMR-Vereinbarung hei├čt es:

Die Bedingungen des Bef├Ârderungsvertrags und die Rechte und Pflichten der beteiligten Parteien sowie die gesetzlichen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit Verlust, Besch├Ądigung oder Versp├Ątung der G├╝ter.

5. Diese Bef├Ârderungsarten fallen nicht unter das CMR-├ťbereinkommen:

Zum Beispiel Post-, Privat-, Beerdigungs-, Umzugs- oder M├Âbeltransporte sowie kombinierte Transporte mit Bruch der Ladung.

6. Der Vertrag der CMR-Konvention ist:

Einvernehmlich und muss durch einen Frachtbrief dokumentiert werden. Das CMR-├ťbereinkommen gilt nicht nur f├╝r den Stra├čenverkehr, sondern auch f├╝r den multimodalen Verkehr und den Anschlussverkehr.

7. 7. Wie viele Frachtbriefe gibt es pro Reise?

Es ist ein sehr wichtiges Dokument f├╝r den Stra├čeng├╝terverkehr und wird in drei Originalen ausgestellt und kann auch elektronisch erfolgen. Die erste Kopie wird an den Absender geschickt (rot). Das zweite Exemplar, das die Waren begleitet (in blauer Farbe), verbleibt beim Empf├Ąnger. Das dritte Exemplar verbleibt beim Bef├Ârderer (gr├╝n).

8. Ein CMR-Frachtbrief muss Folgendes enthalten:

Die folgenden Angaben: Ort und Datum der Unterzeichnung, vollst├Ąndige Angaben ├╝ber den Absender, den Frachtf├╝hrer und den Empf├Ąnger, Ort und Datum der Be- und Entladung des Gutes, genaue Beschreibung, Anzahl der Packst├╝cke, Gewicht, Preis und Frachtkosten

9. Verantwortlichkeiten des Bef├Ârderers:

der Waren w├Ąhrend des gesamten Transportprozesses, von der Abholung bis zur Zustellung. Verlust, Besch├Ądigung oder Versp├Ątung der Ware liegt in der Verantwortung des Spediteurs, es sei denn, sie sind auf besondere Ursachen zur├╝ckzuf├╝hren.

10. Zust├Ąndigkeiten des Empf├Ąngers:

Der Empf├Ąnger hat Befugnisse im Zusammenhang mit der Ablieferung der Waren, wie z. B. die ├ťberpr├╝fung der Ablieferung, die Einreichung von Protesten und die Geltendmachung von Anspr├╝chen im Falle einer Besch├Ądigung der Waren w├Ąhrend des Transports.

Gibt es Transporte, die von der CMR-Vereinbarung ausgeschlossen sind?

Ja, die folgenden Transporte sind ausgeschlossen:

  • Postverkehr
  • Privater Transport
  • Leichentransport
  • Umz├╝ge oder M├Âbeltransporte
  • Kombinierter Verkehr mit Ladungsbruch, d.h. die Waren werden nicht umgeschlagen (z.B. wir wollen Waren von den Balearen oder Madrid bringen, da dies per See- und Bahntransport erfolgen m├╝sste, da bei einem Stra├čentransport die Waren bewegt werden k├Ânnten und die Ladung zerschlagen w├╝rde).

Anforderungen der CMR-Vereinbarung

  • Sie wird im Auftrag eines anderen und gegen eine Gegenleistung erbracht, d. h. sie ist mit Kosten verbunden.
  • Er wird mit Fahrzeugen wie Lastkraftwagen, Anh├Ąngern oder Sattelanh├Ąngern im Sinne des ├ťbereinkommens durchgef├╝hrt.

Formalisierung des Vertrags (Frachtbrief)

Der Vertrag, der sich in der CMR-Vereinbarung widerspiegelt, ist einvernehmlich, d.h. in gegenseitigem Einvernehmen, und ist g├╝ltig, wenn er m├╝ndlich geschlossen wird, obwohl ein Frachtbrief dokumentiert werden muss, da dies eine Voraussetzung f├╝r das Bestehen und die G├╝ltigkeit eines solchen Vertrags ist.

Der CMR-Frachtbrief wird in drei Originalen ausgestellt, die vom Absender und vom Frachtf├╝hrer zu unterzeichnen sind.

  • Erste Kopie an den Absender
  • Ein zweites Exemplar muss die Waren stets begleiten.
  • Adressat die dritte Kopie wird in Rot an den Absender gesendet.

Heute ist der elektronische Frachtbrief g├╝ltig und wird durch eine elektronische Signatur zertifiziert.

Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

Der Absender

Der Absender hat das Recht, ├╝ber das Gut zu verf├╝gen, den Transport zu stoppen oder anzuhalten, den vorgesehenen Ablieferungsort zu ├Ąndern oder den Empf├Ąnger zu wechseln. Dieses Recht bleibt nur vor der Auslieferung der Waren an den Empf├Ąnger bestehen, d. h. nach der Auslieferung der Waren k├Ânnen diese nicht mehr ge├Ąndert, storniert oder ├Ąhnliches werden.

Der Empf├Ąnger hat die gleichen Befugnisse wie der Absender, wenn der Frachtbrief ausgestellt wird.

Ist der Bef├Ârderer nicht in der Lage, die ihm erteilten Weisungen auszuf├╝hren, so hat er die ihm zur Verf├╝gung stehende Person unverz├╝glich zu benachrichtigen, damit kein Schaden entsteht und das Gut oder die ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung der Reise nicht beeintr├Ąchtigt wird.

Der Absender ist verpflichtet, dem Frachtf├╝hrer die f├╝r eine ordnungsgem├Ą├če Zollabfertigung erforderlichen Dokumente zur Verf├╝gung zu stellen. Sie sollten auch angeben, ob Sie gef├Ąhrliche G├╝ter liefern, um welche Art von gef├Ąhrlichen G├╝tern es sich handelt und welche Vorsichtsma├čnahmen zu treffen sind. Dar├╝ber hinaus m├╝ssen unterschriebene Originale vorgelegt werden. Das dritte Exemplar wird dem Empf├Ąnger in roter Farbe zugesandt und wartet auf den Erhalt der Waren.

Der Tr├Ąger

Der Frachtf├╝hrer haftet f├╝r den g├Ąnzlichen oder teilweisen Verlust des Gutes, f├╝r die Besch├Ądigung des Gutes und f├╝r die Versp├Ątung der Ablieferung, es sei denn, dass dies auf folgende Ursachen zur├╝ckzuf├╝hren ist:

  • Verschulden des Berechtigten
  • Defekte Waren
  • Unvermeidbare Ursachen
  • Verwendung von offenen Fahrzeugen
  • Fehlende oder mangelhafte Verpackung
  • Absender/Empf├Ąnger-Manipulation
  • Art der Waren (Schimmel…)
  • Unzureichende oder unvollst├Ąndige Kennzeichnung der Packst├╝cke
  • Transport von lebenden Tieren

Der Nachweis, dass der Schaden auf eine dieser Ursachen zur├╝ckzuf├╝hren ist, obliegt dem Bef├Ârderer.

Der Bef├Ârderer haftet auch bei Versp├Ątungen. Das Gut gilt als verloren, wenn 30 Tage nach der vereinbarten Frist verstrichen sind, oder 60 Tage nach der ├ťbernahme des Gutes durch den Frachtf├╝hrer, wenn bei der Bef├Ârderung keine Frist angegeben wurde.

Der Warenempf├Ąnger

Sie ist f├╝r die folgenden Funktionen zust├Ąndig:

  • Antrag auf Ablieferung der Waren und der zweiten Frachtbriefquittung
  • Ver├Ąu├čerung von Waren nach Ma├čgabe der Umst├Ąnde
  • Macht im eigenen Namen gegen den Frachtf├╝hrer bei Verlust der Ware oder Lieferverzug geltend
  • Ausdr├╝ckliche Erkl├Ąrung ├╝ber die Beschaffenheit der Ware oder Lieferverzug und Schadensersatzanspruch

Formulierung von Protesten in CMR-Vereinbarungen

Es wird davon ausgegangen, dass der Empf├Ąnger die G├╝ter in dem im Frachtbrief angegebenen und beschriebenen Zustand erh├Ąlt, wenn eine dieser Bedingungen erf├╝llt ist:

  • Akzeptieren ohne Pr├╝fung
  • Wenn er bei der Lieferung dieser Waren mangels Verpackung keine Vorbehalte hat
  • Wenn Sie nicht innerhalb von sieben Tagen nach der Lieferung Vorbehalte gegen die verpackten Waren ├Ąu├čern

Multimodale und sukzessive Bef├Ârderung im Rahmen des CMR-├ťbereinkommens

Multimodaler Verkehr

Das CMR-├ťbereinkommen gilt f├╝r die gesamte Ladung, wenn das Fahrzeug, das die Waren enth├Ąlt, f├╝r einen Teil der Strecke mit anderen Transportmitteln gefahren wird, ohne dass es zu einem Bruch der Ladung kommt.

Aufeinanderfolgende Bef├Ârderung

Wird eine G├╝terbef├Ârderung, die Gegenstand eines einzigen Vertrages ist, von aufeinanderfolgenden G├╝terkraftverkehrsunternehmen durchgef├╝hrt, so ├╝bernimmt jedes dieser Unternehmen (durch CMR-Vereinbarung) die Verantwortung f├╝r die Durchf├╝hrung der gesamten Bef├Ârderung.

CRM-System

CMR sollte nicht mit CRM verwechselt werden. CRM ist das System, mit dem Unternehmen die Beziehungen zu ihren Kunden verwalten und pflegen k├Ânnen. Es handelt sich um eine Gesch├Ąftsstrategie, die sich auf Technologie st├╝tzt, um Kundeninteraktionen zu verwalten.

E-Mail-CRM ist eine Integration oder Funktionalit├Ąt innerhalb eines umfassenderen CRM-Systems, mit der Sie E-Mail-Interaktionen mit Kunden effizient verwalten k├Ânnen. Diese Funktion erleichtert die Kommunikation mit den Kunden per E-Mail und zentralisiert gleichzeitig all diese Informationen im CRM-System.

Berechne dein Budget

Empresa de transportes Transvolando
4.8
Basierend auf 294 Bewertungen
powered by Google
js_loader
WÄHLEN SIE EINE KATEGORIE
Nach oben scrollen
Hola­čžĹ­čĆżÔÇŹÔťł´ŞĆ ┬┐Te podemos ayudar en algo?